skotoberechnung.de

BWL  |  Sanierungskosten  |  Altbausanierung  |  BauBlog  |  Sanierungskosten  |  Baulexikon  |  BWL - Bücher  |  Impressum   |  Datenschutzerklärung

Schimmel im Auto

Wenn das Auto vom Schimmel befallen ist, so muss man natürlich handeln. Grundsätzlich muss ein Auto immer gut gepflegt werden. Ansonsten fängt es an zu riechen und es wird im Innenbereich unangenehm. Dies sollte eigentlich verständlich sein. Daneben sollte das Auto auch regelmäßig zur Inspektion geschickt werden. Nur unter diesen Umständen kann auch eine sichere Fahrt gewährleistet werden. Doch nimmt es nicht jeder Fahrzeugbesitzer so genau mit der Pflege. Bei entsprechender Feuchtigkeit kann es im Fahrzeuginneren schnell zur Schimmelbildung kommen. In diesem Fall kann man das Fahrzeug für Familienausflüge nicht verwenden. Die Gesundheit der Kinder könnte gefährdet werden. Schimmel im Fahrzeug führt nicht zur zu einem muffigen Geruch. Auch ein dauerhafter Verschleiß und gesundheitliche Probleme könnten verursacht werden. Aus diesem Grund sollte man Schimmelpilze so schnell wie möglich und vor allem gründlich entfernen.

Warum entsteht Schimmel im Auto?

Schimmel in Auto und Wohnung entstehen, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Sporen brauchen Feuchtigkeit, um zu wachsen. Diese können ganz einfach in das Auto kommen, weil sie überall in der Natur vorkommen. Die Tatsache, dass Sporen in den Innenraum des Autos eindringen, kann nicht verhindert werden.

Wenn man Schimmel im Innenraum verhindern möchte, so sollte man Feuchtigkeit in jeder Form vom Fahrzeug fernhalten.

Eine gute Frage ist, ob Schimmel durch eine Klimaanlage begünstigt wird. Tatsächlich ist es so, dass Schimmel durch eine Klimaanlage begünstigt wird. Denn Schimmelpilze lassen sich sehr gerne in der Klimaanlage nieder. Dies ist darauf zurückzuführen, dass in dem Gerät organische Abfallstoffe zu finden sind. Sie bieten den idealen Nährboden für den Schimmelpilz. Darüber hinaus werden die hereinkommenden Sporen über die Klimaanlage im Fahrzeuginneren verteilt.

Daneben bietet auch die Heizung einen idealen Ort, damit die Sporen wachsen und gedeihen. Sollte man also einen muffigen Geruch wahrnehmen, so sollte man eines dieser Geräte anschalten. Auf diese Weise kann man überprüfen, ob der Schimmel sich im Fahrzeug befindet.

Ist die Gesundheit in Gefahr?

Schimmel kann nicht nur wegen des unangenehmen Geruchs zu einem Problem werden. Sollte der Pilz in großem Umfang vorhanden sein, so sind die Insassen des Autos in Gefahr. Dies gilt besonders, wenn vermehrt Kopfschmerzen, starker Schnupfen, Schlafstörungen und Hustenanfälle eintreten. Bei Wavin hat man die Möglichkeit die Ursachen der Schimmelbildung bekämpfen zu lassen.

 ©  Baubetriebswirtschaft  |  Catlog-Web  |  Impressum  |  E-Mail  |  Datenschutzerklärung  1/2017